Schoko-Käsekuchen mit Birnen

Birnen vierteln, schälen, das Kernhaus entfernen und auf der Außenseite jedes Stück einige Male einschneiden. Zusammen auf einen Teller legen und die eingeschnittenen Seiten mit Zitronensaft beträufeln.
Kuvertüre im Wasserbad schmelzen, Butter in Stückchen unterrühren und dazu schmelzen lassen. Gut vermischen und leicht abkühlen lassen.
Eine Springform ausfetten und mit Semmelbröseln ausstreuen.
Quark in einer Schüssel mit Ei und Zucker gut vermischen. Für den Teig in einer zweiten Schüssel Zucker, Vanillezucker und Eier mit dem Handmixer schaumig rühren.
Die Kuvertüre-Butter-Mischung unterrühren. Mehl, Backpulver und Salz vermischen und nach und nach

vorsichtig unter den Teig heben.Teig in die Springform geben und glatt streichen.
Quarkmischung auf den Teig geben und mit einem Löffel verteilen/glatt streichen.
Die Birnen mit den eingeschnittenen Seiten nach oben eng aneinander auf dem Kuchen platzieren.
Im Ofen ca. 50 Minuten backen bei 180-200° Ober-Unterhitze.

Zutaten

100 g Blockschokolade/ Kuvertüre
50 g Butter
100 g Zucker
1 Pck Vanillezucker
2 Stück Ei
120 g Mehl
1 gehäufter TL Backpulver
1 Prise Salz
250 g Speisequark
1 Stück Ei
3 EL Zucker
7 ca. Stück Birnen, Conférence oder Gute Luise
1 EL Zitronensaft
Kuchen
Follow us