Lebkuchen, saftig und gelingsicher (Teil 2)

 

Am nächsten Tag den Teig aus der Schüssel holen (verlangt etwas Kraft) und auf bemehlter Fläche von Hand zu einer geschmeidigen Kugel kneten.

Ofen (Elektroherd, Ober-Unter-Hitze) auf 180-200 Grad vorheizen.

Teig ca einen Zentimeter dick ausrollen und beliebige Formen ausstechen. Die Lebkuchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Zwischen den einzelnen Kuchen mindestens 8 Zentimeter Platz auf dem Blech lassen, sie gehen im Ofen auf. Geschälte Mandeln leicht anfeuchten und in die rohen Kuchen drücken.

In einer Tasse 6 EL Wasser mit 3 EL Puderzucker mischen (muss sich komplett auflösen).

Nach 15 Minuten die Lebkuchen heraus holen und mit Hilfe eines Backpinsels mit dem Zuckerwasser bestreichen. Für weitere 5 Minuten in den Ofen geben. Die fertigen Lebkuchen auf einem Gitter abkühlen lassen, mit Eiweißglasur und Rosinen oder getrockneten Kirschen verzieren und mindestens 4 Stunden trocknen lassen.

 

 

 

 

 

 

 

.

Zutaten

Stück
Follow us