Ganache dunkel - Grundrezepte


Ganache, Canache oder pariser Creme aus dunkler (Zartbitter) Schokolade/Kuvertüre/Couverture

Das Herstellungsprinzip ist immer das gleiche: flüssige Schlagsahne wird kurz unter Rühren aufgekocht, über die Schokolade gegeben und gerührt bis diese vollständig geschmolzen ist. Ganache kann aromatisiert und/oder gefärbt werden.

Dieser Eintrag enthält 3 Rezepte:

leichte Ganache (als Füllung für Torten oder als Cremehaube auf Cupcakes):

1 Teil Sahne, 1,5 Teile Schokolade. Diese Art von Ganache muss komplett ausgekühlt werden und dann mit dem Mixer cremig aufgeschlagen werden.

mittelschwere Ganache (zum Rollen von Trüffeln oder um Pralinen zu befüllen):

1 Teil Sahne, 2 Teile Schokolade. Kann flüssig (Befüllen von Pralinenhohlkörpern) oder kalt (Trüffel, Schnittpralinen...) verwendet werden.

schwere Ganache (zum überziehen von Kuchen, Pralinen etc. als Glasur):

1 Teil Sahne, 2,5 Teile Schokolade. Muss flüssig verwendet werden.

Ganache, Canache oder pariser Creme aus dunkler (Zartbitter) Schokolade/Kuvertüre/Couverture

Das Herstellungsprinzip ist immer das gleiche: flüssige Schlagsahne wird kurz unter Rühren aufgekocht, über die Schokolade gegeben und gerührt bis diese vollständig geschmolzen ist. Ganache kann aromatisiert und/oder gefärbt werden.

Dieser Eintrag enthält 3 Rezepte:

leichte Ganache (als Füllung für Torten oder als Cremehaube auf Cupcakes):

1 Teil Sahne, 1,5 Teile Schokolade. Diese Art von Ganache muss komplett ausgekühlt werden und dann mit dem Mixer cremig aufgeschlagen werden.

mittelschwere Ganache (zum Rollen von Trüffeln oder um Pralinen zu befüllen):

1 Teil Sahne, 2 Teile Schokolade. Kann flüssig (Befüllen von Pralinenhohlkörpern) oder kalt (Trüffel, Schnittpralinen...) verwendet werden.

schwere Ganache (zum überziehen von Kuchen, Pralinen etc. als Glasur):

1 Teil Sahne, 2,5 Teile Schokolade. Muss flüssig verwendet werden.

Zutaten

Stück
Follow us