Cupcakes Bratapfel & Eierlikör-Frosting (Teil 2)

Ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen. Ofen vorheizen.


Die ganzen Mandeln grob hacken. Ohne Öl in eine Pfanne geben und heiß werden lassen. Bevor sie beginnen zu bräunen, braunen Rohrzucker dazu geben und die Nüsse unter ständiger Bewegung von allen Seiten karamellisieren. Wenn nur noch wenig Zuckerkristalle in der Pfanne zu sehen sind, die Nussmischung auf einem Backpapier verteilen und auskühlen lassen. Ggf. später zu große Teile auseinanderbrechen.
Die Karamellbonbons bzw. das Marzipan in kleine Stücke schneiden.

Rosinen hacken (falls Korinthen verwendet werden: diese kann man ganz lassen). Die Äpfel waschen, vierteln,vom Kernhaus befreien und die Schnitze in kleine Stücke schneiden. Ein kleiner Apfel entspricht übrigens ca. 134g.

Mehl, Backpulver und Natron in einer Schüssel mischen.
In einer anderen Schüssel das Ei verquirlen.  Mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Zimt, Joghurt, Orangenöl und Öl nacheinander dazu geben und kräftig mischen.
Die Mehlmischung kurz unterrühren, dann die Äpfel, Rosinen, Karamellbonbons bzw. Marzipan und die gebrannten Mandeln unterheben.


Den Teig zügig auf die Förmchen verteilen und sofort für 30 Minuten bei 180° Ober-Unterhitze auf mittlerer Schiene in den Ofen geben.

FROSTING: Die nicht ganz zimmerwarme Butter weiß aufschlagen. Den Eierlikör dazu geben (Alternative pro 12 Cupcakes: 30 g Milch und 5 Tropfen Eierliköraroma oder ein Aroma nach Wahl), mixen bis die Masse wieder ebenmäßig ist. Mit dem Puderzucker ebenso verfahren. Den Frischkäse kurz auf höchster Stufe untermixen.
In einen Dressierbeutel mit offener Sterntülle füllen, Creme auf die erkalteten Kuchen aufdressieren- dabei einmal im Kreis fahren und den Tupfen oben in die Mitte separat setzen. Z.B. mit weißem Glitter, Rehen oder roten Nonpareilles dekorieren.
 

Zutaten

Stück
Follow us